Rückblick auf die IDUGB#38 – Mitmachen-IDUG

36 Ausgaben der InDesignUsergroupBerlin haben wir überlegt, wie wir die Interaktion zwischen uns und euch aber auch euch und euch fördern und verbessern können. Unser Ansatz war und ist es, den gegenseitigen Austausch, das Voneinander-Lernen in den Vordergrund unserer IDUG zu stellen. Und da haben wir in den letzten Ausgaben noch Verbesserungspotential gesehen.

Deswegen haben wir nun einmal etwas Neues ausprobiert: Weniger Teilnehmer, 4 Flipcharts, keine Theaterbestuhlung sondern Besprechungstische. Und auch wenn wir noch Möglichkeiten für Optimierungen sehen, sind wir mit dem ersten Anlauf sehr zufrieden.

Wie lief es denn?

30 Gäste haben am 13.10. zu uns in die Lounge von LASERLINE Berlin gefunden, um mit uns gemeinsam unser neues Konzept auszuprobieren. Zunächst hat jeder der wollte eines oder mehrere Themenideen auf einen Zettel geschrieben. Das die Ideen dabei im wesentlichen um das InDesign-Universum kreisten, ist natürlich normal… Danach wurden die Themen bewertet, wobei jeder mitmachen und entsprechend seinem Interesse nach ein bis drei Punkte an maximal drei Themen vergeben konnte. Die „Gewinner“ waren:

  • Tabellenvorlagen,
  • GREP,
  • E-Books,
  • und – etwas themenfremd – WordPress.

Danach ging es in die Gruppenarbeit. Jeder konnte sich in eine der vier Gruppen einfinden und mitarbeiten. Mehr war nicht vorgegeben. In den Gruppen fand ein intensiver Austausch über das jeweilige Thema und die unterschiedlichen Sichtweisen auf das selbe statt. Es wurde recherchiert und zusammengefasst. Nach etwa 1h und einer kurzen Pause wurde von jeder Gruppe ein kleines Fazit, bzw. eine Vorstellung des Gelernten präsentiert, so dass auch der Rest der Teilnehmer davon profitieren konnte.

Wir reichen nach

Ein paar Dinge kamen im Zuge des Abends auf, dazu wollen wir gerne das Versprochene Nachreichen:

Wie fanden wir es?

Für uns war die Premiere sehr gelungen. Natürlich gibt es noch Ideen, was wir verbessern wollen. Auch auf Feedback von Teilnehmern sind wir gespannt. Wer also noch etwas beitragen möchte, gern. Vielleicht gleich in die Kommentare auf unserer Website? Dann haben alle anderen auch etwas von euren Ideen und Anmerkungen.

Zum Schluss gab es wie immer eine kleine Verlosung. Allen Gewinnern Herzlichen Glückwunsch.

Außerdem möchten wir uns wie immer bei LASERLINE und unseren Sponsoren bedanken.

Wir sehen uns wieder – dann wahrscheinlich wieder in einem „klassischen“ Format – am 24. November 2017.

Bis dahin bliebt bitte gesund und neugierig.
Heike, Klaas und Stephan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*