IDUGB#35: Weihnachts-IDUG & ein Blick auf QuarkXPress – Zusammenfassung

Unser 35. InDesign User Group (IDUG) Treffen war unser letztes für das Jahr 2016 und gleichzeitig unsere Weihnachts-IDUG. Dem Aufruf etwas zum Buffet beizutragen sind viele gefolgt – ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle! Aber es gab nicht nur Essen…

Matthias Günther zeigt QuarkXPress

Die alten Hasen erinnern sich sicher noch an QuarkXPress, was vor vielen Jahren etwas in der Versenkung verschwunden ist und von den meisten, wie auch uns, durch InDesign ersetzt wurde. Aber QuarkXPress gibt es weiterhin und gerade seit diesem Jahr gibt es einige Programmfunktionen, die auch uns InDesigner neidisch werden lassen.

Um einen aktuellen Überblick zu bekommen, was Quark inzwischen alles kann, hat uns Matthias Günther nach einer kurzen Einführung zu Quark an sich durch die Tiefen und Untiefen des Programms geführt. PDFs lassen sich nativ editieren, Variablen können mehrzeilig sein, Ebenen gibt es schon lange…. Es wurde aber auch klar: Quark ist kein InDesign-Klon. Beide Programme sind anders und haben unterschiedliche Stärken und Schwächen.

Verlosung

Zum Schluss gab es noch unsere obligatorische Verlosung, zu der wir den Gewinnern herzlich gratulieren möchten. Es gab ein Buch vom dpunkt Verlag, eines vom Rheinwerk Verlag, und ein paar QuarkXPress-Lizenzen. Einen herzlichen Dank an die Sponsoren für die Gewinne.

Ausblick

Die nächste IDUG findet 2017 statt. Thema und Einladung wie immer rechtzeitig per E-Mail. Bleibt gesund und kreativ.

Alles Gute und bis zum nächsten Mal,
Heike, Klaas und Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*